Top

Kunsttherapie

kunsttherapie malen lernovum kinder

AUSDRUCKSMALEN (nach Kathrin Franckenberg, Malfreude-Atelier Köln) mit den Schwerpunkten Kreativität – eigene Lösungen finden – schöpferisches Tun – entdecken – dranbleiben – ohne Leistungsanspruch stärkt das Selbstvertrauen und trägt entscheidend zur Persönlichkeitsentwicklung bei.

Malen hat ausgleichende Wirkung auf Kinder und Jugendliche. Es lässt sie ihr eigenes Potential entdecken und eigene Wege finden.

Ausdrucksmalen wirkt sich positiv auf die Motivations- und Lernbereitschaft sowie die Wahrnehmungsfähigkeit aus. Fähigkeiten wie Selbstvertrauen, Ausdauer, Konzentration und spielerisches Achtsamsein entwickeln sich in einem Zustand ohne Angst und Leistungsdruck auf leichte Weise. Kinder dürfen mit sich selbst sein, ohne Worte, ohne Erklärungen und ohne Leistungsanspruch. Das eigene Erleben ist das Wesentliche. Auch nicht-sprechende, traumatisierte Kinder dürfen hier einfach sie selbst sein und werden behutsam in Gruppen integriert.

Ausdrucksmalen fördert das Lernen!

Studien eines Neurobiologen zufolge gehen heute ca. 40% der Kinder mit Angst in die Schule. Hirnphysiologisch bewiesen ist, dass Lernen mit Angst nicht möglich ist, weil im kindlichen Gehirn nichts mehr verankert werden kann. Also brauchen Kinder zum Lernen ein Umfeld, das ihnen angstfreies Erforschen und Experimentieren ermöglicht. Die heutige Gehirnforschung zeigt schon jetzt auf, in welch negativer Weise sich der tägliche Gebrauch digitaler Medien auf Lernen und Konzentration, aber auch auf das soziale Verhalten auswirkt. Wichtig ist ein schöpferisches Erfahrungsfeld, in dem Kinder nicht nur Konsumenten von etwas ihnen Dargebotenem sind, sondern selbst Erschaffende. Sie benötigen Bedingungen, in denen sich ihr einzigartiges und individuelles Potential entwickeln und entfalten kann.

Malen bietet einen Ausgleich zu den kognitiven Tätigkeiten und ermöglicht nachhaltiges Lernen mit beiden Gehirnhälften. In einem Zustand ohne Angst und ohne Leistungsdruck können eigene Lösungen gefunden und Ausdauer und Kontinuität entwickelt werden.

Malen ist nicht nur eine wichtige Grundlage zur visuellen Formerfassung, zum Schreiben- und Lesenlernen. Gerade das Ausdrucksmalen ermöglicht die Förderung von Auge-Hand-Koordination, visuomotorischen Fähigkeiten, Kraftdosierung, visuellem Vorstellungsvermögen, Formkonstanz, Figur-Grund-Wahrnehmung, Körperwahrnehmung (Malen im Stehen mit ganzem Körper). Auch die soziale Kompetenz wird durch das Einhalten von Regeln und die Rücksichtnahme in einer Malgruppe gestärkt. (nach dem Artikel „An-die-Pinsel-farbig-los!“ von Kathrin Franckenberg, Malfreude-Atelier Köln, Jg. 24 (3), Juni 2011, Fachzeitschrift „Praxis Ergotherapie“)

 

Gruppenangebotsformen:

  • Malgruppe Kinder
  • Malgruppe Jugendliche
  • Malgruppe gemischt
  • Mädchenmalgruppe
  • Jungenmalgruppe
  • Malgruppe Eltern-Kind
  • Freundinnen-Malen/Freunde-Malen

Jedes Gruppenangebot (auch jahreszeitliche Angebote) als 8er-Karte erhältlich. Auch Schnuppern und Einzeltermine möglich!

Neben dem Ausdrucksmalen gibt es auch Kreativ-Malkurse zum Erlernen diverser Techniken und zu verschiedenen Themenschwerpunkten. Diesen Satz bitte etwas fetter unter das Ausdrucksmalen setzen!


LERNOVUM-TERMIN

Ferien-Maltag in den Herbstferien (Rheinland-Pfalz) für Kinder und Jugendliche:

Freitag, 11. Oktober 2019: SINNESREICH-Ferientag von 10 Uhr bis 16 Uhr.

Bewegung – Spiel – Spaß – Entspannung – Malen (pinseln, drucken, schablonieren) – Zeit füreinander, inklusive Mittagessen und Getränke für 60 Euro/Kind (plus Geschwisterkind die Hälfte)!

Termine

Wir bieten….

 

Beratung und Unterstützung

  • bei Erziehungs- und Entwicklungsfragen und -problemen
  • bei familiären Problemen und Konflikten
  • in Trennungs- und Scheidungssituationen
  • bei Schulproblemen und Lernschwierigkeiten
  • bei auffälligem Sozialverhalten und Aufmerksamkeitsproblemen in Familie, Kita, Schule, Ausbildung etc.

 

Förderung in den Bereichen

  • Entwicklung
  • Lernen
  • Kommunikation
  • Konfliktbewältigung

Prävention von

  • Entwicklungsstörungen
  • Lernproblemen
  • Kommunikationsschwierigkeiten
  • Konflikten im inner- und außerfamiliären Bereichen

 

Wissensvermittlung/Schulungen

  • Infoveranstaltungen oder Elternabende zu speziellen Themenschwerpunkten
  • Fortbildungen (z.B. Kommunikationstraining, Elterntraining)

 

Erziehungs- und Entwicklungsberatung kann jeder Hilfesuchende in Anspruch nehmen, insbesondere

Eltern/Alleinerziehende, Familien, Kinder, Jugendliche, Großeltern, Stiefeltern, Pflegeeltern, Tagesmütter, Erzieher/innen, Lehrer/innen, Paare……